Top 7 Superautos des Jahres 2016

#4: Ferrari F12 Berlinetta

Den Ferrari F12 Berlinetta zu fahren ist wie wenn man Nirvana motorisiert hätte! Angetrieben wird dieses Exemplar von einem 6.3 Liter V12 Motor mit einer unglaublichen Leistung von bis zu 730PS! Der F12 wurde so entwickelt das er bequemer und komfortabler daherkommt als der 458 Italia, aber genauso explosiv beim Geradeausfahren und agil in allen Kurvenlagen ist. Das Design wurde genauestens überdacht, d.h. die Stromlinienform sorgt für einen superben Luftstrom um das Auto herum um Zugkräfte, ohne die Hilfe eines Heckflügels, minimieren zu können. Der F12, ein typisches Produkt der allerdings etwas anderen Art aus dem Hause Ferrari.

 

#3: Porsche 911 GT3

Ein Countdown der Superschlitten ohne einen Porsche 911 wäre wohl ein Unding. Der Heckantrieb sorgt bei diesem Sportauto für den gewissen Kick und Adrenalinrausch, im wahrsten Sinne des Wortes. Der GT3 hat den berühmte flachen Sechsermotor, eine Aufhängung wie von einem Rennwagen, eine Zwillings-Rennschaltung und beim Fahrvergnügen mit dieser Variante der 911-er Serie fühlt man sich wie wenn man Benzin im Blut hätte. Bis zur roten Marke des Drehzahlmessers bei 8,000 Umdrehungen pro Minute kann man den 3.8 Liter Motor ohne große Probleme aufheulen lassen… wenn es denn unbedingt sein muss.