Die 7 tödlichsten Insekten

2. Rattenflöhe (Xenopsylla Cheopis)

Wer an Flöhe denkt der wird diese in den meisten Fällen als Parasiten ansehen die sich besonders bei Haustieren an deren Fell festsetzen um sich an deren Blut zu laben. Auch Menschen können von diesen Winzlingen befallen werden; in den meisten Fällen eher ärgerlich und bei einer besseren Hygiene sind diese Blutsauger auch wieder so schnell verschwunden wie sie aufgetaucht sind. Die tödlichsten Vertreter dieser Flohart befallen jedoch mit Vorliebe Ratten. Und genau da liegt das Problem – Rattenflöhe übertragen die Pest, die während des 14. Jahrhunderts sich via Hafenstädte (da waren die Ratten plus Flöhe eben die blinden Passagiere an Bord…) in ganz Europa aus… mit verehrenden Folgen. Man schätzt das durch die Pest zwischen 350 und 375 Millionen Menschen starben.