Top 7 beste FIFA Torschützenkönige aller Zeiten

3. Gerd Müller – 14 Tore, Westdeutschland

Der wohl berechtigterweise bekannteste aller deutschen Fußballlegenden aller Zeiten – Gerd „Der Bomber“ Müller. Sieht man von seiner unglaublich erfolgreichen Torjägerkarrieren in der Fußballbundesliga einmal ab, auch international bei nur zwei Turnieren, war er durchaus sehr erfolgreich und schaffte es somit auf Platz drei unserer Liste. Bei zwei WM Teilnahmen schoss Gerd Müller 14 Tore. Diesen Rekord hielt er von 1974 bis 2006, bis er eben vom Brasilianer Ronaldo überholt wurde. Insgesamt 15 Jahre spielte Gerd Müller nur für einen Verein, dem FC Bayern München, bevor er, wie bereits Pelé und Franz Beckenbauer, in den 70-ern nach Nordamerika wechselte, und zwar für zwei Jahre zu den Fort Lauderdale Strikers. Auf europäischer Ebene hat er noch den Rekord von 66 Toren bei 74 europäischen Club-Spielen. National, während der Zeit in der Bundesliga, 356 Tore bei 427 Einsätzen.