Top 7 der gefährlichsten Sekten und Kulte

3. Die Sonnentempler

Eine weitere Sekte mit einem charismatischen Anführer, Luc Joret, der auch die Apokalypse und das Ende der Welt seinen Jüngern predigte. Kommen sollte die Apokalypse in Form von schlimmen Naturkatastrophen, und nur die Mitglieder der Sonnentempler würden davor bewahrt werden. Eine Alternative war… Überraschung!? – der Massenselbstmord. Die Anhänger dieses Kults waren fest davon überzeugt, dass sie sich nach dem irdischen Ableben auf den Weg zum Stern Sirius machen würden! So stark war der Glaube daran, dass sich im Jahr 1994 tatsächlich 53 Sektenanhänger in einem Haus in Genf in der Schweiz das Leben nahmen. Joret hingegen konnte sich als Anführer der Sekte ein Sümmchen von 93 Millionen US-Dollar zusammenraffen… wahrscheinlich brauchte er das Geld für das „Ticket“ zu den Sternen… auch er war unter den Toten…