7 unglaubliche Tätowierungen die wahre Kunstwerke sind

Seitdem es Menschen gibt, haben diese sich in einer oder anderen Form tätowiert. Tatsache ist, dass Europa’s älteste und natürlich mumifizierte Leiche, der bekannte Ötzi, sich damals vor mehr als 5200 Jahren schon tätowierte! Beim Tätowieren wird mit Hilfe einer Nadel oder eines sehr spitzen Gegenstandes eine Tinte oder andere Farbpigmente unter die Oberschicht der Haut, im wahrsten Sinne des Wortes, eingepickst.

Tätowierungen haben sich im Laufe der Menschheitsgeschichte natürlich in ihrer Art und Form stetig verändert. Mit kruden oder primitiven Abbildungen von Frauen oder die berüchtigten Seemannstätowierungen, haben die meisten sehr kunstfertigen Tätowierungen der heutigen Zeit nichts mehr zu tun. Grund genug Ihnen auf dieser Seite die sieben unglaublichsten Tätowierungen zu präsentieren die man durchaus als Kunstwerke bezeichnen kann.

7. Ghul

Diese relative kleine Tätowierung sieht schon so aus als hätte sie beim Prozess der Tätowierung selbst schon viele Schmerzen verursacht. Es sieht so aus als wäre die Haut selbst in sich, in einer grotesken Art, zusammengezogen und der dadurch entstandene Effekt erinnert eben an das Aussehen eines Ghul. Es ist allerdings eine sehr kunstvoll durchgeführte Tätowierung mit verschiedenen Schattierungen der verwendeten Tinte. Man kann sich daher vorstellen, wie lange so eine Tätowierung mit fachmännischer Präzision gedauert haben mag.